Amnesty International Menschenrechte und indigene Voelker

Impressum | Login

Menschenrechte und indigene Voelker

StartseiteEilaktionen-Archiv2008

Eilaktionen 2008

UA-340/2008, Kolumbien
Am 6. Dezember 2008 erhielten Indigenensprecher der Gemeinde Riosucio im Departement Chocó eine schriftliche Morddrohung. Dies war nicht der einzige Einschüchterungsversuch.
Die UA ist unter http://www.amnesty.de/urgent-action/ua-340-2008/morddrohungen abrufbar.

UA-314/2008, Mexiko
Fünf Mitglieder der Indigenenorganisation Me’phaa (OPIM) wurden am 17. April 2008 festgenommen und unter Mordanklage gestellt. Vier wurden am 19. März 2009 aufgrund gerichtlicher Anordnung freigelassen. Nun ist nur noch Raúl Hernández in Haft. Amnesty bemüht sich weiter um seine Freilassung. Unter anderen gibt es eine Internetpetition der Schweizer Sektion von Amnesty unter http://www.alzatuvoz.org/raul/.
Die UA ist unter http://www.amnesty.de/urgent-action/ua-314-2008/gewaltlose-politische-gefangene, die Updates sind unter http://www.amnesty.de/urgent-action/ua-314-2008-1/morddrohungen, http://www.amnesty.de/urgent-action/ua-314-2008-2/gewaltlose-politische-gefangene und http://www.amnesty.de/2009/3/31/neuigkeiten-und-erfolge-2009-1 abrufbar.

UA-276/2008, Bangladesch
Der Indigenenführer der Mro Rang Lai Mro befand sich seit Februar 2007 in Haft. Sein Verfahren war unfair und während der Haft wurde ihm die medizinische Versorgung für sein schweres Herzleiden verweigert wird. Er wurde am 8. Januar 2009 gegen Kaution aus der Haft entlassen.
Die UA ist unter http://www.amnesty.de/urgent-action/ua-276-2008/geundheitszustand-folter, die Updates sind unter http://www.amnesty.de/urgent-action/ua-276-2008-1/gesundheitszustand und http://www.amnesty.de/urgent-action/ua-276-2008-2/freilassung-gegen-kaution abrufbar.

UA-274/2008, Philippinen
James Balao ist Gründungsmitglied der 1984 gegründeten Organisation "Cordillera Peoples Alliance" (CPA), die sich für Indigene einsetzt. Am 17. September 2008 "verschwand" er. Am 19. Januar 2009 entschied das Regionalgericht des Ortes La Trinidad in der Provinz Benguet, dass die Behörden umgehend den Aufenthaltsort von James Balao bekannt geben müssen. Bis heute ist unklar, wo er sich befindet und wie es ihm geht. Die UA ist unter http://www.amnesty.de/urgent-action/ua-274-2008/mutmassliches-verschwindenlassen, die Updates sind unter http://www.amnesty.de/urgent-action/ua-274-2008-1/moegliches-verschwindenlassen, http://www.amnesty.de/urgent-action/ua-274-2008-2/verschwindenlassen und http://www.amnesty.de/urgent-action/ua-274-2008-3/verschwindenlassen abrufbar.

Eilaktionen